> Zurück

Grosserfolg am Ostschweizerischen Tambouren- Clairon und Pfeiferfest

Wacker Beat 28.06.2017

Vom Freitag 23. bis Sonntag 25. Juni 2017 fanden in Wädenswil die 23. Ostschweizer Tambouren-, Pfeifer- und Claironwettspiele statt.

Der Tambourenverein der Stadt Uster nahm mit einer 12 Mann starken Sektion daran teil. Sechs Ustermer Tambouren massen sich zudem auch im Einzelwettspiel mit der Konkurrenz aus der ganzen Schweiz. Sowohl im Sektionswettkampf wie auch in den Einzelwettspielen wurde die Standt Uster würdig vertreten und es wurden wahre Glanzresultate erzielt.

Im Sektionswettspiel in der 3. Stärkeklasse gelang dem Ustermer Tambourenverein unter der Leitung von Beat Wacker ein hervorragendes Wettspiel. Der Tambourenverein der Stadt Uster stieg zuoberst aufs Podest und feierte mit dem 1. Rang den Titel des Ostschweizermeisters.

Auch in den Einzel Wettspielen durften die Tambouren aus Uster grosse Erfolge feiern. Von den sechs startenden Tambouren ertrommelten sich vier Ustermer Wettkämpfer eine Kranzauszeichnung.

In der Kategorie T2 welche in zwei Vorrunden Gruppen aufgeteilt war platzierte sich Christoph Bärtschi in der Gruppe A auf dem 12. Rang und sicherte sich damit die Kranzauszeichnung. In der Gruppe B klassierte sich Beat Wacker auf dem 5. Und Gebhard Merk auf dem 28. Rang. Ein Blackout am ersten Juryplatz kostete Gebhard Merk wohl den Kranz, denn an Juryplatz zwei gelang ihm eine gute Leistung mit welcher er unter den Kranztambouren hätte landen können. Mit dem 5. Rang in der Vorgruppe B qualifizierte sich Beat Wacker für das Finale der jeweils 6 Gruppenbesten. Im Finale erreichte Beat Wacker den sensationellen 2. Rang. Da er sich nur von einer Trommlerin eines Gastvereins aus der Zentralschweiz geschlagen geben musste, reichte der zweite Platz zum Ostschweizer Titel. In der Kategorie T3 startete Florian Staible. Mit Platz 10 verpasste Florian leider eine Kranzauszeichnung. In der Kategorie Veteranen 1 gelang Thomas Schneider ein starker Auftritt. Mit Rang 9 holte er den nächsten Kranz nach Uster. In der Kategorie Veteranen 2 leistete Beat Liscioch hervorragendes. Liscioch musste sich von keinem seiner Konkurrenten geschlagen geben und holte mit dem Kategoriensieg den nächsten Ostschweizer Titel nach Uster